Sie sind hier

Aufruf des Glarner Bürgerkomitees gegen das Burkaverbot: Für ein weltoffenes Glarnerland und gegen unnötige Verbote.

Für ein weltoffenes Glarnerland und gegen unnötige Verbote

Am 7. Mai stimmen wir über ein Verbot von Kleidungsstücken ab, welche im Kanton Glarus kaum getragen und gesichtet werden. Es wird ein Scheinproblem konstruiert, es werden Ängste geschürt und unverhältnismässige Massnahmen vorgeschlagen.

Das gefällt uns Glarnerinnen und Glarnern nicht. Wir treten für ein offenes Glarnerland ein. Dazu gehört für uns auch, dass wir die Freiheiten anderer respektieren, auch wenn wir nicht mit ihnen übereinstimmen. Unnötige Gesetze helfen niemandem. Lasst uns die konkreten Probleme anpacken!

Stimme mit uns an der Landsgemeinde vom 7. Mai GEGEN das unnötige Verhüllungsverbot und FÜR ein freies und offenes Glarnerland.

Glarner Bürgerkomitee

Peter Aebli | Sevdail Asani | Cyrill Aschmann | Peter Baumgartner | Meinrad Benz | Andrea Roman Bernhard | Fiona Bottega | Christian Brülhart | Johanna Burger | Nina Cattaneo | Søren Ehlers | Susanne Elmer Feuz | Andrea Fäh | Pierre Faust | Päddy Fischer | Zarina Friedli | Reto Fuchs | Tina Fuchs-Kubli | Eva Gallati | Simon Gisler | Peter Göldi | Renata Grassi | Priska Grünenfelder | Daniel Hauri | Dominik Hauser | Gabriela Hauser Marti | Regula Hausmann | Lukas Hobi | Jonathan Hofmann | Christina Hösli | Deborah Hug | Andrea Jenny | Doris Jenny | Peter Jenny | Reto Jost | Andreas Jud | Werner Kälin | Daniela Kamm | Nicolas Kistler | Severin Kistler | Thomas Kistler | Delia Kohler | Andi Kreis | Eva-Maria Kreis | Stefan Kühnis | Flurina Küng | Nina Landolt | Vera Landolt | Martin Landolt | Jessica Leuzinger | Andrea Loser | Anna Luchsinger | Tsering Manee | Hannah Marti | Lisa Marti | Christian Marti-Hauser | Christoph Menzi | Manfred Müller | Priska Müller Wahl | Darius Müller | Gjylferije Murati | Judith Nann | Elisabeth Nold | Stefan Noser | Eva Oertli | Adriana Oswald | Martin Padovan | Elodie Rossmaier | Lando Rossmaier | Kunga Sara | Karin Schär | Marianne Schaub | Lisa Schlatter | Andreas Schlittler | Olga Shostak | Iva Slongo | Sonja Slongo Müller | Rahel Spälti | Florian Spälty | Christian Stähli | Sara Tenzin Lobsang | Tenzing Chojor Thedung | Samuel Trümpy | Ruedi Tschudi | Pascal Vuichard | Stefan Wahl | Fritz Weber-Worni | Lili Weber-Worni | Lukas Wunderle | Sonja Wunderle | Rahel Zanner | Samuel Zingg | Jana Zioerjen | Sergio Zorrilla Debón

159 Glarnerinnen und Glarner sind bereits mit dabei.
Werde auch Teil des Glarner Bürgerkomitees.

NEIN zur Verbotskultur. JA zur Freiheit.

Wer die Freiheiten von uns Bürgerinnen und Bürgern beschneiden will, braucht einen sehr guten Grund dazu. Wir wehren uns dagegen, dass wegen irgendwelcher Burkas, die es im Kanton Glarus kaum gibt, Kleidervorschriften erlassen werden. Der Kanton Glarus hat eine solche Verbotskultur nicht nötig. Ein Burkaverbot ist:

Unverhältnismässig

Wir müssen uns gut überlegen, wo wir unsere Freiheiten einschränken wollen. Gefallen muss die Burka niemandem, aber ein Verbot braucht es nicht. Kleidervorschriften passen nicht zum Kanton Glarus.

Bevormundend

Alle Menschen haben das Recht, selbst zu wählen, wie sie sich kleiden wollen.

Unnötig

Bereits heute ist es strafrechtlich verboten, eine Frau zum Tragen einer Burka zu zwingen.

Kontraproduktiv

Bei einem Verbot würden Frauen, die genötigt werden eine Burka zu tragen, einfach gezwungen zu Hause zu bleiben. Darum sind auch Frauenhäuser und Opferhilfe-Organisationen gegen ein Verbot.

Frauenfeindlich

Eine Frau gehört vom Staat weder ausgezogen noch eingehüllt. Sie soll selbst entscheiden können, wie sie sich kleiden will.

Unehrlich

In der Schweiz gibt es kaum Burkas. Das Problem ist konstruiert und dient nur dazu, Angst zu schüren.

Burka Glarus Komitee

Jetzt unterzeichnen

Glarner Bürgerkomitee

 

Deine Angaben: