Sie sind hier

Ein Schritt in Richtung Liebe und Realität

Freitag, 6. Juli 2018

#DieSchweizWartet noch immer, aber vielleicht nicht mehr so lange: Die Rechtskommission des Nationalrates bringt die Ehe Für Alle mit ihrem Entscheid einen Schritt vorwärts. Sie hat die Verwaltung beauftragt, eine Kernvorlage für die Eheöffnung auszuarbeiten.

Die Rechtskommission macht vorwärts. Das ist gut so. Das ist ein wichtiges Zeichen. Und vor allem ist es höchste Zeit. Es ist ein Entscheid in Richtung Zukunft, für die Liebe und die Realität. nun ist die Verwaltung und dann wieder das Parlament gefordert. Wir hoffen, da geht es nun schneller.

Jessica Zuber, Co-Kampagnenleiterin der Operation Libero für die Ehe für Alle begrüsst den Entscheid: “Die Öffnung der Ehe kann durch diesen Entscheid rascher als bei einer Gesamtrevision erfolgen und in Kraft treten. Danach gelte es jedoch, in einem weiteren Schritt auch verbleibende Unterschiede ebenfalls anzugleichen.”

Für Jessica Zuber und die Operation Libero ist die Ehe für Alle kein LGBT-Anliegen, sondern eine liberale Selbstverständlichkeit: “Wir wollen gleiche Rechte für alle und damit verbunden die Ehe für Alle. Mit allen Rechten und Pflichten.”

Bei Fragen zögern Sie nicht uns zu kontaktieren:

Jessica Zuber, Co-Kampagnenleiterin Ehe für Alle
+41 79 405 45 63 oder jessica.zuber@operation-libero.ch

Generic Sharing Efa

Medienanfragen