Sie sind hier

Kampagnen

Kampagnen

Aufruf: Idomeni, Calais und jetzt Como - Verantwortung kann man nicht abschieben.

10vor10: "Sackgasse Como – oder der Frust der Flüchtlinge"

Aufruf: Idomeni, Calais und jetzt Como - Verantwortung kann man nicht abschieben.

Hunderte Asylsuchende harren vor der Schweizer Grenze in Como aus und versuchen wiederholt, in oder durch die Schweiz zu reisen. Die Situation ist unklar. Doch sie hat das Potenzial, zu einer humanitären Krise anzuwachsen.

Es liegt in der Verantwortung der Schweizer Behörden und der Schweizer Bevölkerung, dies zu verhindern. Wenn sich eine Situation wie in Idomeni oder in Calais an der Schweizer Grenze wiederholt, dann nur, weil wir es zulassen.

Die SVP will die Schweiz zur Vertragsbrecherin machen. Ohne uns: Die Schweiz hält Wort.

Die Schweiz hält Wort. NEIN! zur Vertragsbruch-Initiative

Die SVP will die Schweiz zur Vertragsbrecherin machen. Ohne uns: Die Schweiz hält Wort.

Was für ein Widerspruch: Vor zwei Wochen feierte die Schweiz ihren auf einem gegenseitigen Versprechen aufgebauten Gründungsmythos – am 12. August reichte die SVP ihre Initiative “Landesrecht vor Völkerrecht” ein und will damit die Schweiz zur notorischen Vertragsbrecherin machen.

Doch wir werden den Verfassern zeigen, dass in der Schweiz noch Menschen wohnen, die ihr Wort halten. Die Initiative soll kommen. Und wir werden sie bezwingen. Hilf mit!

Ehe für alle! - Wir fordern gleiche Rechte für alle.

Marry Me by Heidi Happy (Official Music Video)

Ehe für alle! - Wir fordern gleiche Rechte für alle.

Die Stiefkindadoption bei gleichgeschlechtlichen Paaren kann nach dem gescheiterten Referendum Realität werden. Konservative Kräfte aus EDU, SVP und CVP brachten die erforderlichen Unterschriften nicht zustande. Nun aber wollen wir mehr:

Das Recht zur Ehe für gleichgeschlechtliche Paare, mit allen dazu gehörenden Rechten und Pflichten.

Mit der Parlamentarischen Initiative von Kathrin Bertschy liegt bereits ein Vorstoss vor. Wir fordern, dass dieser nun rasch vor das Stimmvolk gebracht wird.

Verwirklichen wir die Schweiz - unterstütze uns dabei!

Ein Appell für die Zukunft. | Un appel pour l’avenir. - Operation Libero

Verwirklichen wir die Schweiz - unterstütze uns dabei!

Jetzt reichts! Zu lange schon wurde das politische Feld den Fortschtrittsverweigerern und Abschottern überlassen. Doch die Schweiz ist kein Freilichtmuseum. Und sie ist weder Gefängnis noch Festung.

Die Schweiz soll ein Chancenland sein. Eine offene, liberale Gesellschaft ist die Voraussetzung, um die Chancen einer sich verändernden Welt wahrzunehmen. Also lasst uns die Zukunft in die Hand nehmen. Unterstütze unsere Vision einer weltoffenen, international vernetzten, modernen und liberalen Schweiz. 

Verwirklichen wir dieses Chancenland. Verwirklichen wir die Schweiz. Schau dir das Video an und unterzeichne diesen Appell!