Operation Libero

Operation Libero

JA zur Menschenwürde. JA zur Anti-Rassismus-Strafnorm. Unterstütze uns dabei.

JA zur Menschenwürde. JA zur Anti-Rassismus-Strafnorm. Unterstütze uns dabei.

“Die Würde des Menschen ist zu achten und zu schützen” und “niemand darf diskriminiert werden”. So steht es in unserer Verfassung.

Die Erweiterung der bestehenden Anti-Rassismus-Strafnorm auf die sexuelle Orientierung ist darum eine folgerichtige Massnahme, um diese Grundsätze durchzusetzen. Diese Strafnorm dient dem Schutz der Menschenwürde und respektiert die Meinungsäusserungs- und Glaubensfreiheit.

Darum sagen wir JA am 9. Februar. JA zur Menschenwürde. JA zur Anti-Rassismus-Strafnorm. Lies unsere Argumente, teile diese mit Freunden und spende für unsere Kampagne.

Fülle unser Freiheits-Kässeli: Mit deiner Spende verteidigen wir die Personenfreizügigkeit.

Fülle unser Freiheits-Kässeli: Mit deiner Spende verteidigen wir die Personenfreizügigkeit.

Mit deiner Unterstützung können wir uns bereits jetzt voll in die Vorbereitung stürzen und uns für den Kampf gegen die Kündigungsinitiative rüsten. Wir wollen den Menschen in der Schweiz vermitteln, wie wichtig die Personenfreizügigkeit ist und welche Freiheiten wir aufs Spiel setzen.

Um eine möglichst effektive Kampagne machen zu können, ist es wichtig, das Kässeli dafür bereits jetzt so gut wie möglich zu füllen: Spende zur Verteidigung unserer Freiheiten in Europa.

Unterstütze uns im Abstimmungskampf gegen das Burkaverbot. Wir zählen auf deine Stimme für die Freiheit und gegen Kleidervorschriften.

Unterstütze uns im Abstimmungskampf gegen das Burkaverbot. Wir zählen auf deine Stimme für die Freiheit und gegen Kleidervorschriften.

Das Burkaverbot wendet sich gegen eine liberale Verfassung, gegen die Selbstbestimmung der Frau und gegen eine vielfältige Gesellschaft. Weder gibt es in der Schweiz viele Burkas, noch stellen sie ein Problem dar. Wir wehren uns gegen dieses Verbot und damit gegen den Eingriff in die persönliche Freiheit und fordern: Keine Kleidervorschriften in die Verfassung.

Bald stimmen wir über das Burkaverbot an der Urne ab. Unterzeichne unsere Petition und stürze dich gemeinsam mit uns in den kommenden Abstimmungskampf.

Unser Umgang mit Spenden

Unser Umgang mit Spenden

“Wie finanziert ihr euch?” ist die erste und häufigste Frage, welche uns gestellt wird. Es ist eine wichtige Frage. Und die Antwort ist simpel.

Wir sind stolz, dass Operation Libero sich grossmehrheitlich durch Kleinspenden von bis zu 250 CHF finanziert. Mit ihren Spenden bestimmen unsere Unterstützerinnen und Unterstützer massgeblich mit, wie erfolgreich wir uns für das Chancenland Schweiz einsetzen können. Im Bild siehst du, wie sich unsere Spendenstruktur im 2017 zusammengesetzt hat.

Wir wollen detailliert aufzeigen, wie sich die Spenden zusammensetzen, aber auch wie wir diese für die verschiedenen Kampagnen einsetzen.