Sie sind hier

Blog

Dieses Wochenende ist es gruusig. Doch wir haben die ultimativen 10 Tipps, wie du die regnerischen Tage verbringen kannst.

  1. Abstimmungscouvert öffnen,
    JA zum Waffenrecht stimmen,
    Couvert abschicken.
     
  2. Abstimmungscouvert öffnen,
    JA zum Waffenrecht stimmen,
    Couvert abschicken.
     
  3. Abstimmungscouvert öffnen,
    JA zum Waffenrecht stimmen,
    Couvert abschicken.
     
  4. Abstimmungscouvert öffnen,
    JA zum Waffenrecht stimmen,
    Couvert abschicken.
     
  5. Abstimmungscouvert öffnen,
    JA zum Waffenrecht stimmen,
    Couvert abschicken.
     
  6. Abstimmungscouvert öffnen,
    JA zum Waffenrecht stimmen,
    Couvert abschicken.
     
  7. Abstimmungscouvert öffnen,
    JA zum Waffenrecht stimmen,
    Couvert abschicken.
     
  8. Abstimmungscouvert öffnen,
    JA zum Waffenrecht stimmen,
    Couvert abschicken.
     
  9. Abstimmungscouvert öffnen,
    JA zum Waffenrecht stimmen,
    Couvert abschicken.
     
  10. Abstimmungscouvert öffnen,
    JA zum Waffenrecht stimmen,
    Couvert abschicken.
Publishing Date: 
4. Mai 2019

Es reicht nicht, wenn du nur im Kopf JA denkst – und dann nicht an die Urne gehst. Hast du bereits JA zum neuen Waffenrecht und damit JA zu Schengen gestimmt? Du hast noch bis am 19. Mai Zeit, also nur noch zwei Wochen. Ab an die Urne oder zum nächsten Briefkasten! Keine Ausreden: Geh noch heute abstimmen.

Oh, du hast doch eine Ausrede? Operation Libero hat dir eine Auswahl zusammengestellt, wähle deinen Favoriten. Dafür stimmst du trotzdem ab, einverstanden?

Natürlich kannst du die Liste auch ausdrucken und am Anschlagkasten deiner Gemeinde, an der Bushaltestelle oder im Treppenhaus deines Wohnblocks aufhängen. Vorher besser kurz fragen. ;-) Hier geht’s zum Download.

Weil in diesem Abstimmungskampf viel, wirklich viel Blödsinn erzählt wird und weil vor allem von vielen Dingen die Rede ist, die überhaupt nichts mit dem Thema zu tun haben: Hier unser Artikel darüber, um  was es in dieser Initiative NICHT geht.

Autor: Stefan Schlegel, Mitglied Vorstand Operation Libero Schweiz

Publishing Date: 
14. November 2018

Weil’s auch wichtig ist, weil’s im berechtigten Wirbel um die “Selbstbestimmungsinitiative” unterzugehen droht und weil’s auch hier jede Stimme braucht: Operation Libero beschliesst die Nein-Parole zur Anpassung des Allgemeinen Teils des Sozialversicherungsgesetzes (ATSG).

59’586 Buchstaben gegen die SBI: Wer noch Argumente gegen die sogennannte “Selbstbestimmungsinitiative” braucht: Hier findest du alle Gründe gegen die Initiative.

Das Allerwichtigste vorweg:

Die Initiative der SVP will das Verhältnis von Völkerrecht und der Verfassung der Schweiz neu regeln - es geht also um das Verhältnis zweier Gruppen von Regeln zueinander. Was auf der einen Seite steht, ist klar: Die Verfassung der Schweiz. Es geht nur um die Bundesverfassung. Das Verhältnis von anderem Schweizer Recht, zum Beispiel von Bundesgesetzen, die eine Stufe unterhalb der Verfassung stehen, zum Völkerrecht ist von der Initiative nicht betroffen.

Seiten

Informiert bleiben