Sie sind hier

Auf in die Zukunft! Die Operation Libero hat eine Geschäftsstelle.

Sonntag, 15. Mai 2016

Seit Anfang Mai unterstützt eine vierköpfige Geschäftsstelle die Bewegung, zudem konnte der Vorstand erweitert werden. Die Operation Libero untermauert damit: Ihre Stimme für das Chancenland Schweiz wird laut bleiben und sie wird nachhaltig sein.

Habemus Geschäftsstelle! Seit Anfang April arbeiten Flavia Kleiner als Geschäftsleiterin und Lydia Toth als stellvertretende Geschäftsleiterin in der neu geschaffenen Geschäftsstelle – nun konnte diese auf Anfang Mai durch den Kampagnenleiter Adrian Mahlstein und den Kommunikationsleiter Silvan Gisler komplettiert werden. Flavia, Lydia, Adrian und Silvan werden der Bewegung mit insgesamt 190 Stellenprozent und mit ihrem Wissen in politischer Strategie, Kampagnentechnik, Kommunikation, Management sowie administrativen Arbeiten zur Seite stehen.

Neu im Vorstand begrüssen darf die Operation Libero zudem Fanny de Weck, Laura Zimmermann, Natanael Rother und Mohamed Atiek – und somit vier weitere Köpfe, welche die Arbeit von Operation Libero mit viel inhaltlichem Wissen und strategischen Inputs bereichern werden. Aus beruflichen Gründen aus dem Vorstand zurückgetreten ist Gründungsmitglied Ivo Scherrer. Er bleibt aber weiter aktives Mitglied der Operation Libero und steht der Bewegung beratend zur Seite. Der Vorstand der Operation Libero besteht neu aus elf Mitgliedern. 

“Die Errichtung der Geschäftsstelle und die Erweiterung des Vorstandes untermauern den Anspruch der Operation Libero, langfristig die Politik der Schweiz prägen zu wollen”, sagt Flavia Kleiner. Die Bewegung beruht auf dem grossen, freiwilligen Engagement unzähliger Liberos und Liberas. Die professionellen sowie ausgebauten Strukturen ermöglichen, dieses Engagement optimal zu unterstützen, langfristig weiterzutragen und auch in der Romandie auszubauen. “So sind wir gerüstet für die Zukunft”, sagt Co-Präsident Dominik Elser. “Mit der Operation Libero ist als politische Kraft  auch langfristig zu rechnen”. Die Stimme der Liberos und Liberas für das Chancenland Schweiz, für eine liberale, weltoffene und zukunftsgewandte Schweiz wird laut bleiben und sie wird nachhaltig sein. 

Die Personenbeschriebe der Geschäftsstelle sowie der neuen Vorstandsmitglieder finden Sie unten.  

Kontakt: 
Flavia Kleiner, Geschäftsleiterin & Co-Präsidentin
079 710 16 73 oder flavia.kleiner@operation-libero.ch

Silvan Gisler, Kommunikationsverantwortlicher
076 345 29 06 oder silvan.gisler@operation-libero.ch 


Flavia schwingt gerne das Tanzbein, Lydia redet viel und schläft wenig und Fanny mag keine lustigen Bio-Texte: Die neue Geschäftstelle und die neuen Vorstandsmitglieder im Überblick.

Die Geschäftsstelle: 

Flavia Kleiner ist Geschäftsleiterin, Co-Präsidentin und Mitgründerin der Operation Libero. Neben ihrem Leben als Libera studiert sie Zeitgeschichte und Rechtswissenschaften im Master an der Universität Fribourg – oder schwingt gerade das Tanzbein und hört klassische Musik.

Lydia Toth ist stellvertretende Geschäftsleiterin. Sie organisiert, administriert, kommuniziert, gestaltet, managet und plant. Sie redet viel und schläft wenig. Daneben studiert sie an der Universität Luzern Politische Ökonomie im Master und arbeitet als Barkeeperin.

Adrian Mahlstein ist Leiter Kampagnen, Vorstandsmitglied sowie Mitgründer der Operation Libero. Er schaut, dass die Anliegen von Operation Libero auch in der digitalen Welt ihr Zielpublikum nicht verfehlen. In seiner freien Zeit mag er aber auch die Natur und erkundet mit dem Rollkoffer und seiner Kamera die analoge Welt.

Silvan Gisler ist Leiter Kommunikation und Mitgründer der Operation Libero. Zuvor war er unter anderem als Inlandredaktor sowie freier Mitarbeiter bei einer Tageszeitung tätig. Manchmal studiert er auch noch ein wenig Wirtschaftsgeschichte, gibt in Winterthur das Coucou Kulturmagazin mit-heraus und trommelt auf seinem Schlagzeug herum. 

Die Geschäftstelle im Überblick: www.operation-libero.ch/geschaeftsstelle

Vorstand: Die neuen Mitglieder

Natanael Rother hat einen Master in politischer Ökonomie (VWL). Nach einigen Abstechern in die Industrie und kantonale Verwaltungen arbeitet er nun in einem Zürcher Thinktank. Ihn begeistert die Vielfalt der verschiedenen Themen der Wirtschaftspolitik. Und so fühlt er sich bei Operation Libero ein wenig wie der Bär im Honigtopf.

Fanny de Weck ist promovierte Juristin. Sie war lange in der Bundesverwaltung im internationalen Menschenrechtsschutz tätig. Heute arbeitet sie als Juristin in einer Anwaltskanzlei und ist Lehrbeauftragte an der Universität Luzern. Menschenrechte, Rechtsstaat und Völkerrecht sind ihr Fachgebiet. 

Laura Zimmermann ist Juristin und will mal Verfassungsrechtlerin werden. Momentan engagiert sie sich aber am liebsten bei der Operation Libero. Dies tut sie als Co-Kampagnenleiterin mit einer tollen Truppe gerade besonders stark für ein JA zur Asylgesetz-Revision.

Mohamed Atiek kommt aus Genf und studiert dort Rechtswissenschaften. Er liebt es, durch die Schweiz zu reisen und neue Regionen zu entdecken. Er verteidigt die liberalen Werte der Schweiz mit grossem Engagement auf dem politischen Wege und in Vereinen und ist überzeugt, das die Schweiz weiterhin unablässig für die Grund- und Menschenrechte einstehen soll.

Der Gesamtvorstand im Überblick: www.operation-libero.ch/vorstand-schweiz

Generic Sharing

Medienanfragen