Sie sind hier

Die Schweiz ist bereit

Sonntag, 27. November 2016

Die Eheverbot-Initiative der EDU wollte in Zürich verhindern, dass sich Liebe und Realität durchsetzen. Die Zürcherinnen und Zürcher haben gezeigt, dass sie bereit sind für die Ehe für Alle – eine Botschaft die in Bern nicht unbeachtet bleiben sollte.

Drei Mal erhielten die realitätsverweigernden Kräfte in diesem Jahr eine Absage: Im Februar scheiterte die CVP-Initiative, welche die Ehe als eine Lebensgemeinschaft zwischen Mann und Frau definieren wollte; im Herbst scheiterte die Unterschriftensammlung für das Referendum gegen die Stiefkindadoption; nun wurde in Zürich die Eheverbot-Initiative der EDU bachab geschickt.

Die Operation Libero hatte sich dem Komitee «Gemeinsam Weiter Zürich» angeschlossen und ist zum ersten Mal in ihrer noch jungen Geschichte in einen kantonalen Abstimmungskampf eingestiegen. Mit Erfolg: Im Abstimmungskampf wurde nicht nur Hochzeit gefeiert und auf der Strasse mobilisiert. Auch Persönlichkeiten wie Model Tamy Glauser und Pfarrerin Sybill Forrer haben sich für Operation Libero vor die Kamera gestellt und mit Ihren Worten die Stimmbevölkerung von einem Nein zur EDU-Initiative zu überzeugen.

Die Operation Libero fordert die Ehe für Alle mit allen dazugehörigen Rechten und Pflichten. Umfragen zeigen die deutliche Unterstützung der Bevölkerung für die Eheöffnung für gleichgeschlechtliche Paare. Und das heutige NEIN zur EDU-Initiative spricht ebenfalls eine deutliche Sprache: Die Ehe für Alle soll nun endlich Tatsache werden. Die Operation Libero wird sich weiterhin mit Vehemenz und Nachdruck für die Gleichstellung aller Lebensgemeinschaften einzusetzen. Die Schweiz ist bereit – Zürich hat das heute gezeigt.

Seit Entstehung der Bewegung setzt sich die Operation Libero als Nicht-LGBT-Organisation dafür ein, dass alle einvernehmlichen Beziehungsformen rechtlich gleich behandelt werden sollen. Die Eheöffnung ist kein Sonderrecht für eine Minderheit - sondern sollten in einer liberalen Gesellschaft selbstverständlich und im Interesse aller sein. Die Schweiz weist eine Vielfalt an Lebensentwürfen auf. Es ist Zeit, dies anzuerkennen. https://www.operation-libero.ch/de/lebensentwuerfe

Kontakt:

Ruedi Schneider, Co-Kampagnenleiter Ehe für Alle

079 577 92 32 oder ruedi.schneider@operation-libero.ch

Silvan Gisler, Leiter Kommunikation Operation Libero

076 345 29 06 oder silvan.gisler@operation-libero.ch

Generic Sharing

Medienanfragen