Sie sind hier

Operation Libero - das Portrait.

Operation Libero steht für Umbruch in der Schweizer Politlandschaft. Wir engagieren uns für eine Schweiz, in welcher wir das Chancenland des 21. Jahrhunderts sehen. Wir flüchten uns nicht in simple Scheinlösungen angesichts einer komplexer werdenden Umwelt, sondern gestalten die Zukunft nach unseren Vorstellungen. Wir sind die neue politische Bewegung der Schweiz. 


Die Abstimmungen der letzten Jahre zeugen von einer Tendenz in der Schweizer Politik, welche in der Annahme der Masseneinwanderungsinitiative ihre düstere Kristallisation fand. Sie sind Symptome eines politischen Klimas, das Besitzstandwahrung betreibt, Vergangenheitsliebe fördert und die Angst vor Veränderungen schürt. Wir haben erkannt, dass diese Abstimmungen eben gerade nicht Betriebsunfälle sind- im Gegenteil: Sie zeugen davon, dass das politische Feld schon viel zu lange den Abschottern überlassen wurde.

Nach dem Abstimmungsonntag am 9.Februar stellte sich uns die Frage: Was nun?  Den Kopf in den Sand stecken- ein kompletter Rückzug ins Privatleben? Oder gar auszuwandern? Diese Gedanken verbannten wir sogleich aus unseren Köpfen. Denn eines war klar: Es steht zu viel auf dem Spiel, um weiter zuzusehen. Es ist an der Zeit, und es ist an uns, dafür einzustehen, wofür sich heute kaum jemand mehr einsetzt. 

Wir Gleichgesinnten fanden zusammen und beschlossen, uns fortan einzusetzen für die Schweiz: Für ihre internationale Vernetztheit, für Freiheit, für Fortschritt, für Rechtsstaatlichkeit. Abend für Abend diskutierten wir  bis tief in die Nacht hinein, und tanzten uns die rauchenden Köpfe anschliessend wieder frei! Wir schufen Inhalte und Visionen für die Schweiz am Fuss des Schnabelsberg ob Einsiedeln, mit Weitblick auf die Schweiz und gründeten schliesslich die Operation Libero in der Bundesstadt Bern.  

Wir sind die neue Kraft, welche die Schweiz nach vorne tragen wird. Wir setzen uns ein für eine Schweiz, welche Chancen in einer sich verändernden Welt erkennt, gewährt und nutzt. Wir stellen uns den Abschottern, Nationalchauvinisten, Planwirtschaftern und Komplexitätsverweigerern entgegen. 

Eine liberale Wirtschaftspolitik und eine liberale Gesellschaftspolitik stehen nicht im Widerspruch zueinander sondern bedingen sich gegenseitig. Wir setzen uns dafür ein, dass das liberale Gedankengut, welches die Schweiz gross gemacht hat, nicht verloren geht, sondern unsere Zukunft prägen wird. Denn wir sind überzeugt, dass das Beste noch vor uns liegt: Wir freuen uns auf das Jahr 2050. Dann werden  wir mitten im Leben stehen. 

Wir wollen zu einer Bewegung heranwachsen, welche sich nachhaltig für die Schweiz als Chancenland  einsetzt. Wir stehen für jede und jeden offen, der unsere Vision mitträgt. Und wir freuen uns über jede und jeden, der sich uns anschliesst

Engagier dich!